Rathaus

Rathaus

Das jetzige Rathaus wurde 1848 anstelle des alten Rathauses von 1421 errichtet und diente zugleich als Bezirksgerichtsgebäude und städtische Fruchthalle.


Fruchthalle

Noch heute sind bei dem imposanten Gebäude mit seinen vielen Rundbogenfenstern auf der Ostseite und zur Kaufhausstrasse hin die ehemaligen großen Tore zu erkennen, durch die Getreide und Kartoffeln in die Fruchthalle gefahren wurden.

Altes Rathaus in Radolfzell, abgebrochen 1847
Altes Rathaus in Radolfzell, abgebrochen 1847
Glockenspiel Radolfzell
Glockenspiel Radolfzell

Glockenspiel

In Radolfzell erklingen mit dem neuen Glockenspiel am Radolfzeller Rathaus viermal täglich in 14 Tonlagen Badnerlied, Hausherrenlied und saisonale Musikstücke. Der Weg zum Glockenspiel war lange. Im Jahr 2001 wurde mit einer Spende in Höhe von 10.000 Dollar von Erwin Stier der Grundstein gelegt. Gemeinsam mit seinem Schulfreund Fritz Seeberger wünschte er sich für Radolfzell ein Glockenspiel. Dieser warb seither unermüdlich für seine Idee und freut sich sehr, dass sein Traum nun endlich wahr wurde. Insgesamt 30.000,- Euro an Spenden hat er über die Jahre gesammelt. „Alles Gute und einen großen Dank an alle Spender – egal ob sie große oder kleine Beträge gegeben haben!“ sagte Fritz Seeberger bei der Einweihung am 21. Juni 2013. Ein echtes Bürgerprojekt mit viel persönlichem Einsatz! Täglich um 10.05 Uhr, um 12.10, um 15.05 Uhr und um 20.05 Uhr erklingen zurzeit im Wechsel das Badnerlied und das Hausherrenlied. Je nach Anlass werden weitere Melodien zu verschiedenen Zeiten gespielt. Hergestellt wurde das Glockenspiel von der Glockengießerei Perner aus Passau. Die Gesamtkosten liegen bei ca. 28.000 Euro. Die Spendensumme beläuft sich auf 30.000 Euro, der Restbetrag wird für die Wartung des Glockenspiels aufgewendet.

Wochenmarkt

Die Wochenmärkte finden das ganze Jahr über jeweils samstags und mittwochs von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr auf dem Marktplatz statt. Angeboten werden regionale Produkte und Feinkostspezialitäten.

Radolfzeller Abendmarkt

Der Radolfzeller Abendmarkt ist weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt und beliebt. Über die Sommermonate kann man immer donnerstags von 16 bis 21 Uhr diese besondere Atmosphäre auch am Abend genießen und entspannt frische Köstlichkeiten direkt von den Händlern erstehen. Die kulinarische Palette reicht von den Marktklassikern Obst und Gemüse über Fisch-, Käse-, Fleisch- und Wurstspezialitäten bis hin zu feiner Schokolade. Wein, Produkte aus der Senfmanufaktur, Blumen und vieles mehr vervollständigen das vielfältige Angebot. Außerdem können Sie leckere Köstlichkeiten wie Dünnele, Ochsenfetzen oder französische Waffeln genießen. Hier trifft Regionalität auf Internationalität! Wöchentlich wechselnde Thementage mit Gauklern oder Kunsthandwerkern und unterschiedliche musikalische Darbietungen machen die Radolfzeller Abendmärkte zu einem besonderen Erlebnis und runden einen sommerlichen Urlaubs-, Kur- oder Arbeitstag perfekt ab. Auch viele Radolfzeller Einzelhändler in der Innenstadt verlängern an den abendlichen Markttagen ihre Öffnungszeiten. Für die Organisation der Abendmärkte ist die Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH verantwortlich.